Dirigent

kochBernhard Koch wurde als Sohn einer Münchner Musikerfamilie geboren und bekam somit schon sehr früh Kontakt zur klassischen Musik. Im Alter von 5 Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht und mit 10 Jahren ersten Geigenunterricht.
Weitere Stationen seines musikalischen Werdegangs sind ein privates Geigenstudium bei einem Konzertmeister der Münchner Philharmoniker, der Studiengang zum Tonmeister, das Studium der Musikwissenschaft, die Mitwirkung als Geiger und Bratscher in mehreren Münchner Orchestern, weiterhin als Bassist 10 Jahre lang Mitglied des Chores der Bayerischen Staatsoper; daneben seit über 30 Jahren Musikpädagoge. Zahlreiche Dirigierkurse bei Wolfgang Seeliger (Darmstadt), Generalmusikdirektor Lutz Herbig (Münster), Prof. Karl-Heinz Bloemke (Musikhochschule Detmold) und Generalmusikdirektor Sergiu Celibidache (München).
Bernhard Koch leitet seit 30 Jahren die Jungen Münchner Symphoniker.

 

2009-07-15_bk_brunnenhof_33Durch seine ständige Zusammenarbeit mit Berufsmusikern entstand das Ensemble CAMERATA MÜNCHEN, dessen künstlerischer Leiter er ist und das 1998 vor einem begeisterten Publikum debütierte.